lebensmut unterstützt
Menschen mit Krebs

Eine Krebsdiagnose trifft den ganzen Menschen und alle, die ihm nahestehen.
 lebensmut unterstützt Sie bei der Bewältigung der Krankheit, knüpft ein Netz für die Seele und verbindet Hochleistungsmedizin mit Menschlichkeit. Sie finden uns und unsere Unterstützungsangebote am Klinikum der Universität München und am Klinikum in Landshut.

Zu unseren Projekten

Wir feiern zehn Jahre Familiensprechstunde

Im Jahr 2008 startete lebensmut das Angebot der Familiensprechstunde für krebskranke Eltern und ihre Kinder. Sechs Beratungsstunden pro Woche konnten wir damals anbieten. Heute, zehn Jahre später, freuen wir uns, dass wir für die wachsende Nachfrage immer auch entsprechend mehr Beratung finanzieren können. Zusätzlich wurde auch die die erlebnisorientierte Kindergruppe „Bergfüchse“ ins Leben rufen.

Bis heute haben wir so knapp 500 Familien und über 1000 Kinder begleitet. Möglich war und ist dies nur mit Unterstützung großzügiger Projektpartner, wie „Sternstunden“ und „Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung“. Letztere ermöglicht uns, ab Okober den „FreiRaum“ anzubieten, ein Treffpunkt und Angebot für betroffene Jugendliche.

Mehr lesen

lebensmut bald auch in der Münchner Innenstadt

In der Pettenkoferstraße am Standort Klinikum Innenstadt wurden zwei Räume für die Familien­sprechstunde renoviert. Ab Mitte Oktober gibt es dann das Unterstützungs­angebot für krebskranke Eltern und ihre Kinder an zwei Standorten in München.

Mehr lesen

Das offene Wort ist der beste Schutz für das Kind

Wenn Mutter oder Vater an Krebs erkrankt, ist immer auch die ganze Familie betroffen. Warum es so wichtig ist, mit den Kindern so früh wie möglich zu sprechen, wissen die Therapeutinnen Claudia Mück, Caroline Lemberger und Ines Potyka (von links) von der Familiensprechstunde.

Mehr lesen
Nach oben