lebensmut unterstützt
Menschen mit Krebs

Eine Krebsdiagnose trifft den ganzen Menschen und alle, die ihm nahestehen.
 lebensmut unterstützt Sie bei der Bewältigung der Krankheit, knüpft ein Netz für die Seele und verbindet Hochleistungsmedizin mit Menschlichkeit. Sie finden uns und unsere Unterstützungsangebote am Klinikum der Universität München und am Klinikum in Landshut.

Zu unseren Projekten

 

Macht Krebs einsam?

Trotz Unterstützung von Familie, Partner und Freunden kennen viele Menschen mit Krebs das Gefühl der Isolation. Über Sprachlosigkeit und Einsamkeit haben wir mit der Psycho-Onkologin und Hämato-Onkologin Dr. Friederike Mumm gesprochen.

Zum Interview als PDF

Nächstes KiA-Seminar startet

Die nächste Seminarreihe KiA – Krebs im Alter für Betroffene ab 65 Jahren startet am 4. März. KiA unterstützt Betroffene mit persönlicher Beratung, hilfreichen Informationen und Gesprächen. Information und Anmeldung unter Telefon (089) 4400-74918.

Zum PDF-Flyer

lebensmut in Großhadern

Ein Pavillon auf der Westseite des Klinikums Großhadern ist seit November 2018 der neue Standort von lebensmut. Dort finden Sie die Kontakt- und Informationsstelle sowie die Familiensprechstunde und die psycho-onkologische Ambulanz.

Zum Plan als PDF

lebensmut im Zentrum Münchens

In der Pettenkoferstraße 8a nahe Sendlinger Tor bietet lebensmut Termine für die Familiensprechstunde sowie die Kontakt- und Informationsstelle. Die Angebote KiA – Krebs im Alter sowie FreiRaum finden ebenfalls hier statt. Telefonische Anmeldung: (089) 4400-77918

Neu: der „FreiRaum“ für Jugendliche

FreiRaum ist ein offenes Angebot für Jugendliche mit krebskranken Eltern von 13 bis 18 Jahren. Im eigenen Gruppenraum treffen sie sich, um über ihre persönlichen Themen zu reden oder gemeinsam etwas zu unternehmen. Weitere Informationen unter Telefon (089) 4400-77905

Zum PDF-Flyer

Familiensprechstunde

Im Jahr 2008 startete lebensmut das Angebot der Familiensprechstunde für krebskranke Eltern und ihre Kinder. Sechs Beratungsstunden pro Woche konnten wir damals anbieten. Heute, zehn Jahre später, freuen wir uns, dass wir für die wachsende Nachfrage immer auch entsprechend mehr Beratung finanzieren können. Zusätzlich wurde auch die die erlebnisorientierte Kindergruppe „Bergfüchse“ ins Leben rufen.

Bis heute haben wir so über 550 Familien mit über 1000 Kinder begleitet. Möglich war und ist dies nur mit Unterstützung großzügiger Projektpartner wie Sternstunden e.V. und die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung.

Zu unseren Angeboten
Nach oben